NEU 2011

DIE BESTEN UND DIE NEUSTEN NEWS


        Biji KURDISTAN

Das kurdische Siedlungsgebiet reicht über mehrere Staaten: Türkei, Syrien, Irak und Iran. Kleine Enklaven existieren in Armenien, Libanon und Israel. Die Zahl der Kurden wird auf 40-50 Millionen geschätzt.

Die Kurden kämpfen in den einzelnen Staaten für die Erhaltung ihrer kulturellen Identität und Autonomiestatute. Festgeschrieben wurden diese Rechte im Vertrag von Sevres (1920) als Teil der Friedensverträge nach dem 1. Weltkrieg. Allerdings wurde der Vertrag nie ratifiziert 

Haftbefehl ist kurdischer Abstammung und wurde in Offenbach geboren. Er beendete seine Schullaufbahn im Alter von 15 Jahren ohne Abschluss und flüchtete 2006 aufgrund einer bevorstehenden Haftstrafe wegen Betrugs in die türkische Stadt Istanbul. Von hier aus zog er in die Niederlande, wo er in Amsterdam und Arnheim lebte. In dieser Zeit schrieb Haftbefehl seine ersten Texte.[1] Nachdem Haftbefehl in seine Heimatstadt Offenbach zurückgekehrt war, begann er eine Ausbildung zum KFZ-Mechatroniker, die er nach drei Wochen abbrach.[2] Anschließend betrieb er ein Wettbüro in der Offenbacher Kaiserstraße und begann mit der Aufnahme seiner ersten Lieder. Als der Inhaber des Labels Echte Musik, Jonesmann, die Musik von Haftbefehl hörte, war er von dessen Fähigkeiten überzeugt und nahm ihn unter Vertrag.[3] Haftbefehl war mit acht Beiträgen an dem Label-Samper Kapitel 1: Zeit für was Echtes beteiligt, außerdem gelangte er durch Beiträge auf dem Sampler La Connexion und auf den Soloalben von Kollegah und Manuellsen an Aufmerksamkeit. Am 29. Oktober 2010 erschien sein erstes Soloalbum Azzlack Stereotyp. 

 

Azzlack Sterotyp, das Album von Haftbefehl, hat es nicht in die Top 50 geschafft. Es platzierte sich auf Platz 59, wie der Rapper auf seiner Facebookseite verkündete 




Sie sind Besucher Nr.

Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!